Archiv der Kategorie: Trendynizer’s Fashion

Ach Du schickes Ei!

Egg-Shape-Mäntel haben diese Saison Hochkonjunktur!

Wir möchten uns nur noch einhüllen in die neuesten Modelle und der kommenden Kälte trotzen.

Unser Modell von 3 Suisses vereint zwei Trends:

1. die Egg-Shape-Silhouette

2. den zartrosa Ton (neu für Mäntel und sehr teintfreundlich!).

Egg-Shape-Mantel von 3 Suisses

Egg-Shape Mantel von 3 Suisses

Natürlich gibt es auch die Luxus-Variante wie die von Jil Sander

Egg-Shape-Mantel von Jil Sander, gesehen bei unger-fashion.com

Gesehen bei Unger-Fashion.com!

Zeit wird´s

Dass das Oktoberfest mittlerweile in ganz Deutschland fester Besteandteil im jährlichen Eventkalender geworden ist, freut uns als Fashionistas natürlich, denn jetzt dürfen wir uns endlich wieder offiziell aufmaschln (bayrisch für besonders herrichten). Und Dirndl gibt es in der ganzen Republik zu kaufen, je nach Geschmack und Geldbeutel!

Da Trendynizer dieses Jahr auch als Wiesnreporter unterwegs ist, möchten wir in loser Folge unser „Gwand“ dazu vorstellen.

Für alle, die gleich reaktionär den Traditionszeigefinger heben: Die sogenannte originale Tracht war immer ein Konstrukt aus verschiedenen Einflüssen und gab es in diesem Sinne nie! Schon gar nicht in der Kiesebene (= München). Sie wurde von Trachtenvereinen im Nachhinein konzipiert und an die sogennanten Gebirgstrachten angelehnt. In jedem Jahrhundert unterlag die Tracht den modischen Einflüssen ihrer Zeit, wie z.B. dem Biedermeier. Und wenn wir heute ein bisschen Bling-Bling hinzumischen, folgen wir der eigentlichen TRADITION: Dass die Tracht nämlich nichts Statisches ist, sondern einfach gefallen soll!

Hier unsere 2013 ausgewählten Lieblinge:

Petticoat Dirndlkleid von Lillys Affair: ganz wichtig: ohne Schürze zu tragen und dazu wenig weiteren Schmuck.

Dirndl1+Dirndl2Dirndl3

Die Wiesn kann kommen!

Zum diesjährigen Oktoberfest unterstützt Trendynizer den Münchener Social Media Sender „Wiesn Gaudi TV“ redaktionell! Wiesn Gaudi TV wurde 2009 von mehreren Kreativköpfen ins Leben gerufen und wird jeher immer wieder neu aufgesetzt. Die Videos erreichen im Internet deutschlandweit ein Millionenpublikum. Wer nicht auf der Wiesn sein kann, erlebt online vor dem PC den Wahnsinn hautnah mit. Zum Oktoberfest ist das Team jeden Tag vor Ort und berichtet live – auch aus den Promi Hot Spots Hippodrom und Käfer-Schänke.
Mehr Infos und Videos: http://www.wiesn-gaudi.tv

 

 

Bald im TV: FASHION HERO mit Claudia Schiffer

Fashion Hero TV Studio
Trendynizer war im TV Studio!

Ab dem 09. Oktober beglückt uns Claudia Schiffer 8x mit ihrer eignen Mode-Sendung zur Prime-Time auf ProSieben: Fashion Hero. Wer Parallelen zu Germany’s Next Topmodel vermutet, der irrt. Große Ähnlichkeiten sehen wir aber zu Heidis Show Project Runway, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich in den USA läuft.
Ziel ist es, den besten Jung-Designer zu finden und küren und seine gesamte Gewinner-Kollektion mit einer Finanzspritze von 1,5 Mio. € unter die Leute zu bringen. Show für Show werden  die unter einem Motto stehenden Entwürfe der Jung-Designer von echten Models einer 3-köpfigen Jury präsentiert. Topmodel Claudia Schiffer gehört aber nicht dazu. Sie und die beiden Modeexperten Uta Huesch (Markenkommunikations-Coach) und Sascha Lilic (Stylist) stehen den Designern beratend zur Seite. Der Clou (wodurch neben Model und Designer nun wahrscheinlich auch der Einkäufer zum Traumjob wird): Die Jury besteht aus einem Einkäufer-Trio der Modehäuser Asos, Karstadt und S. Oliver, das in jeder Sendung für einzelne Neuentwürfe der Jung-Designer bieten kann. 1 Tag nach der Sendung finden wir die eingekauften Outfits sogar schon im entsprechenden Shop.

Fashion Hero mit Modeexpertin Claudia Schiffer

Links, mittig thront Claudia

Trendynizer hat bereits einen Blick in die Show geworfen. Auch wenn sie viel von Project Runway hat, ist die Sendung für Fashionistas ein Must! Mit dabei ist auch ein bayerischer Designer, der seine „Lehrjahre“ eigentlich schon hinter sich gelassen hat: Marcel Ostertag. Aber er möchte trotzdem in den Ring steigen, um sich bekannter zu machen.
Wir finden: Gute Idee!

Vacances à Paris

Wie schon berichtet, sind wir schnell noch vor der großen Rentree der Pariser in die Capitale gereist. Denn gerade jetzt werden die Herbst-/Winterkollektionen in die Läden geliefert, um dann pünktlich zur Rückkehr der Einheimischen einen regelrechten Shopping-Wahn auszulösen.

Unser erster Anlaufpunkt- comme d´habitude: die Rue Foubourg St. Honoré. Hier findet man die Boutique von Yves Saint Laurent. Der neue Chefdesigner Hedi Slimane – für seine Anzüge hat sich unser deutscher Kaiser KL in Größe 0 gehungert- bewies genug Selbstbewußtsein, um der Marke das „Yves“ zu nehmen. Nunmehr heißt das Label Saint Laurant Paris. Leider ist dabei zugleich unserer Meinung nach auch ein wenig der DNA von YSL flöten gegangen; dafür finden wir heute die fantastischen androgynen Hosennazüge, die selbst Frau Roitfield begeistern.

Bild

Ein paar Häuser weiter findet sich der Shop &other stories. Die Marke, zur H&M Gruppe gehörend, soll die Lücke zwischen COS und eben H&M schließen und wird derzeit bei uns in den Printmedien stark gehypt. Da es in Deutschland bislang keinen Monostore gibt, haben wir uns liebend gerne in der Pariser Boutique umgesehen.

Unser Fazit: nach unserem ersten Besuch hier können wir- ehrlich gesagt- die Begeisterung unserer Printkolleginnen nicht so ganz nachvollziehen. Aber wir werden sicher wiederkommen und es nochmals probieren!

Bild

Unser Tipp dafür: um die Ecke liegt die Bar 30. Hier findet man jetzt dank der Ferien endlich auch mal wieder freie Plätze in der Sonne! Herrlich!

Bild

Vor dem Louvre sind die Schlangen der Touristen derzeit noch länger. Aber einige Besucher haben Style! Merci à Phoebe et bonne vacances!

Bild