Archiv der Kategorie: Trendynizer’s Love

Merci Cheri!

Trendynizer hat kurz pausiert. Wir mussten Kräfte sammlen, neue Ideen finden und starten jetzt wieder durch.

Gestern Abend erlebten wir eine fulminantes Event! Eingeladen hat der Verlag Bauer im Rahmen des Premium Clubs der Zeitschrift TV Hören und Sehen: Im Fischrei- und Jagdmuseum München (alleine schon sehenswert!) fand ein exclusives Dinner mit nächtlichem Privatkonzert von Udo Jürgens statt, das wir uns natürlich nicht entgehen ließen. In Gesprächen und im vorangegangnem Interview konnten wir uns davon überzeugen, dass Udo nicht nur ein großartiger Künstler ist, sondern zudem auch noch gescheit und nahbar.

Und das mit über 66 Jahren!

Bild

Das Entree des Museums, unübersehbar eine ehemalige Kirche

Bild

Interview Bokelmann (Udo) vs. Bokelmann (Uwe)

Bild

Konzert

Bild

Trendynizer erhält eine signierte CD

München im Wiesn-Fieber

Morgen wird das Oktoberfest 2013 auf der Theresienwiese in München eröffnet. Und die gesamte Stadt trägt schon Weiß-Blau – auch die süßen Vierbeiner!
Mops Cooper
Hier haben wir Cooper, einen Mops aus dem Glockenbach, beim Gassi gehen getroffen und waren ganz entzückt von seiner bayerischen Aufmachung!

In diesem Sinne wünscht Trendynizer allen ein fröhliches Wiesn-Wochenende!

Zeit wird´s

Dass das Oktoberfest mittlerweile in ganz Deutschland fester Besteandteil im jährlichen Eventkalender geworden ist, freut uns als Fashionistas natürlich, denn jetzt dürfen wir uns endlich wieder offiziell aufmaschln (bayrisch für besonders herrichten). Und Dirndl gibt es in der ganzen Republik zu kaufen, je nach Geschmack und Geldbeutel!

Da Trendynizer dieses Jahr auch als Wiesnreporter unterwegs ist, möchten wir in loser Folge unser „Gwand“ dazu vorstellen.

Für alle, die gleich reaktionär den Traditionszeigefinger heben: Die sogenannte originale Tracht war immer ein Konstrukt aus verschiedenen Einflüssen und gab es in diesem Sinne nie! Schon gar nicht in der Kiesebene (= München). Sie wurde von Trachtenvereinen im Nachhinein konzipiert und an die sogennanten Gebirgstrachten angelehnt. In jedem Jahrhundert unterlag die Tracht den modischen Einflüssen ihrer Zeit, wie z.B. dem Biedermeier. Und wenn wir heute ein bisschen Bling-Bling hinzumischen, folgen wir der eigentlichen TRADITION: Dass die Tracht nämlich nichts Statisches ist, sondern einfach gefallen soll!

Hier unsere 2013 ausgewählten Lieblinge:

Petticoat Dirndlkleid von Lillys Affair: ganz wichtig: ohne Schürze zu tragen und dazu wenig weiteren Schmuck.

Dirndl1+Dirndl2Dirndl3