Schlagwort-Archive: Interieur

Nice afternoon in Pimrose

Trendynizer hat den Trubel um das Royal Baby mit Spannung verfolgt und die Gelegenheit genutzt, nach London zu reisen. London ist ja immer eine Reise wert, aber besonders in diesen Tagen. Das schöne Wetter in Form eines Hochs hat sich über den britischen Inseln manifestiert, so dass man die Stadt wirklich mal outdoor genießen kann.

Besonders trendy ist das Viertel Pimrose, in dem u.a. Gwyneth Paltrow samt Familie wohnt.

Wir verbringen gerne unsere Nachmittage dort, in einem der herrlichen Straßenrestaurants sitzend oder bei Graham und Green nach Möbeln suchend. Dieser Laden ist ein Geheimtipp für alle, die hippes und einzigartiges Interieur schätzen.

Bild

LondonL.

Bild

Diane2

Bild

Bild

Bild

Spitzenkleid: Miu Miu

Tasche: Diane von Furstenberg „On the Go Tote“

Schuhe von Vic Matié

Organic Seating

Über den Organic-Print-Trend bei Textilien haben wir schon gesprochen. Nun hat ein junger französischer Designer diesen Trend auch in seine Möbelentwürfe einfließen lassen.

Eigentlich hatte er den Auftrag von Verlegern, die in ihrem Verlag „La Chance“ Nouvelle Vague Designer veröffentlichen wollten. Also sollte Noé Duchaufour in deren Auftrag eine Méridienne, ein kleines Sofa designen.

Er ließ sich durch Spaziergänge im Park der Villa Borghese inspirieren, wodurch das Sofa auch seine organische Form erhielt.

Es ist mittlerweile zur Kunst erhoben worden und steht im Centre Pompidou in Paris, wo wir es im Mai fotografierten. Auch die aktuelle Ausgabe der deutschen AD berichtet in ihrem Heft über – was auch sonst – Paris und über ihn (S. 65). Wieder einmal hatte Trendynizer also den richtigen Riecher.

Das Kissen zur Deko allerdings hätten wir aber eher weggelassen:

Bild

Bild

Frisch aufgespürt

Trendy Home-Accessoires by 3 SuissesStatt unserer Mägen können wir ab jetzt unser Heim mit molekularen Augenschmäusen füllen. Genau, richtig gehört! In Paris stellten das Duo Thierry Marx und Mathilde de L’Ecotais – ein Molekularkoch und eine Food-Fotografin ihre sensationellen Kompositionen vor: Spotlights aus Thierrys Molekularkochtopf groß in Szene gesetzt von Mathilde und das Ganze dann auf Textilien gebannt. Heraus kamen futuristisch anmutende Prints, die auf Küche- und Deco-Accessoires sowie auf Homewear landeten. Und das Beste: wir können diese Spezialitäten auch bei uns in Deutschland bequem im 3 Suisses Online-Shop bestellen. http://www.3suisses.de.